Die Entwicklung von Innenrollladen für den Einsatz in Häusern zum Schutz vor fremden Elementen

Seit dem Mittelalter wurde der fensterläden zum Schutz vor fremden Elementen benutzt. Ein Shutter, der Schatten von der Sonne bietet, hat ein lebhaftes Aussehen und hat seinen Gebrauch für das Interieur fast überall auf der Welt beibehalten.

Anfangs bestand das Konzept des Verschlusses aus einer einzelnen Abdeckung auf einer Schiene, die entlang des Umfangs des Fensters lief. Dann kam ein neuer Typ, bei dem zwei Scheiben des Verschlusses vertikal angelenkt waren, so dass er beim Öffnen zur Fensterseite geklappt werden konnte. Der Nachteil der traditionellen Shutter war der Verbrauch von mehr Platz. Mit der Zeit führte die Entwicklung in der Architektur zu einer Art Fensterladen, der in den Fensterrahmenputz passte und hineinglitt.

Im späten 18. Jahrhundert entstand ein Lamellenverschluss, der für die Menschen in der südlichen Hemisphäre von Vorteil war. Der Lamellenverschluss lenkt sengende Sonnenstrahlen ab und sorgt gleichzeitig für Belüftung.

In der heutigen modernen Welt ist der Bau eines Verschlusses, der vor Hitze und übermäßigem Licht schützt und gleichzeitig starken Winden standhält und den Verbraucher vor Stürmen schützt, dank der enormen finanziellen Unterstützung für Unternehmen, die Innovation und technologische Forschung ermöglicht, Realität geworden energieeffiziente und widerstandsfähige Rollladenkonstruktionen. Gegenwärtig wird die Technik einer Rahmenbefestigung verwendet, um einen Verschluss zu installieren, der das Anbringen der Platten an einem dünnen Rahmen beinhaltet, der entlang des Fenstergehäuses verläuft.

Ein Rollladen ist darauf ausgelegt, Sie zu schützen und Eigentum vor möglichen Schäden zu schützen, die durch schwere Stürme und Wirbelstürme verursacht werden können. In den USA werden hurrikangefährdete Gebiete wie Florida gebeten, einen zugelassenen Rollladen zu verwenden. Sie haben neben der Schadensbegrenzung auch die Eigenschaft, Energie zu sparen und die Sicherheit vor Verletzung und Eindringen zu erhöhen.

Die Installation eines Rolltors über große Fenster und Glastüren kann aufgrund seiner Isolationseigenschaften kosteneffektiv sein. Zusätzliche Einsparungen bei den Rechnungen sind aufgrund der Verringerung der Luftdurchlässigkeit und der Beständigkeit gegen Sonnenstrahlen zu erwarten, die die Innenräume kühl halten.

Ein Rollladen, der an einem Fenster angebracht ist, ist normalerweise an den Außenschienen entlang des Fensterkastens angebracht, der zu einer kleinen Rolle aufgerollt und über dem Fenster angeordnet werden kann. Die Lamellen, die sich in dem Verschluss befinden, messen zwei Zoll und können sich miteinander verriegeln.

Die Steuerung und der Aufrollmechanismus hängen vollständig von der Größe des Verschlusses zusammen mit dem vom Verbraucher gewünschten Komfortniveau ab. Wenn sich die Funktionsweise eines Verschlusses als unpraktisch erweist, ist es weniger wahrscheinlich, dass ein Verbraucher sie wiederholt verwendet und somit die Energiesparfunktion und den Sturmschutz des Verschlusses auslässt.

Ein Fenster in Standardgröße funktioniert effizient unter Verwendung eines Zuggurtmechanismus. Eine Kopfkurbel muss für einen großen Verschluss verwendet werden. Die Bedienung einer Kopfkurbel ist einfach und zu einem vernünftigen Preis. Gegenwärtig gibt es die Möglichkeit, fortschrittliche elektrische Antriebe zu verwenden, mit deren Hilfe eine Reihe von Rollladenpaneelen durch Betätigen eines Schalters gesteuert werden kann.